Elbsandstein Bouldercup 2013

with Keine Kommentare
Wie alles begann..
Nachdem das Hochwasser im Juni diesen Jahres große Schäden in Bad Schandau angerichtet hatte, wurde der Hudycup auf den 24./25. August verschoben. Da meine urspünglichen Teampartner Rosa und Felix den USA-Urlaub für diesen Termin längst gebucht hatten sind Friedemann und Denise eingesprungen um mit mir und Ricardo im Volleyball, Slackline und Bouldern alles zu geben…und mit einem sehr großzügigen Sponsoring vom Rumtreiber war die Motivation natürlich super =)
Am Abend zuvor feierte Stefan seinen 30. Geburtstag, da war der Start des Cup´s um 09:30 doch etwas früh, doch dank der Super Verpflegung vor Ort konnten wir mit reichlich Kaffee direkt im ersten Volleyballspiel antreten. Das 1. Team war stark und so mussten wir uns mit 5:15 geschlagen geben. Im 2. Spiel waren wir dann besser und siegten auf ganzer Linie.
Beim Slacken gab es auch die ein oder andere Überraschung, Ricardo und Ich holten die Höchstpunktzahl, Friedemann lief seine weiteste Strecke überhaupt und Denise war sicher auf der kurzen Line unterwegs.
Am Ende gab es 15 Boulder zu bewältigen. Ricardo und Friede kannten einige Boulder schon vom Vortag und waren super unterwegs. Unser Boulder-Mädel konnte mit 5 Tops und 4 Zonen richtig gut punkten und ich war mit 11 Tops auch zufrieden. Trotz der super Leistung hat uns die Volleyball-Niederlage in der Platzierung nur auf Platz 13. von 24 gebracht. Insgesamt top organisiert und durch viele Sponsoren jährlich ein super Event.Nun hab ich endlich eine Boulder-Bürste und Kletterequipment, was auf jedem Foto auffällt =)
Danke an den Rumtreiber fürs Sponsoring.
Ergebnisse Mannschaftswettkampf: Link
Veranstaltung: Link
600042_144875625647905_138389369_n