Sizilien

with Keine Kommentare
Buongiorno…wer für den Herbst noch ein warmes Urlaubsziel zum Klettern, Wandern und Baden sucht, der kann sich gern mal hier umschauen.
Blick in die Bucht bei El-Bahira
Blick in die Bucht bei El-Bahira
In der letzten Septemberwoche sind wir nach Sizilien geflogen und haben knappe 9 Tage lang die Nordküste der Insel besucht. Neben dem 1A klettergebiet mit “frischem”, scharfen Kalk bei San Vito Lo Capo haben wir uns auch eine der liparischen Insel (“Vulcano”) angeschaut. Zum Klettern fährt man am besten in das sehr hübsche CAMP El Bahira. Dort kann man quasi schon im Schlafsack den klettergurt anziehen und aus dem Zelt sichern =). Wir haben dort ein paar Tage verbracht und die schönsten Routen an dem langen Kalkriegel geklettert. Neben dem Salzwasserpool am Zeltplatz gibt es einen herrlichen Sandstrand im 8 Km entfernten San Vito – wobei die Italiener hier auch gern baden und wir in der Nebensaison von den vielen Leuten überrascht waren.
Die Wanderung im Riserva Naturale Dello Zingaro hatten wir uns dann irgendwie anders vorgestellt. Mit 5€ Eintritt pro Person waren unsere Erwartungen an den Park ziemlich hoch. Doch die versprochenen, einsamen Badebuchten mit herrlichen Sandstrand stellten sich nicht mehr als Geheimtipp heraus. Die Italiener watschelten mit ihren Kühltaschen, Selfie-Stangen und Lacoste-Hemden vor uns her und ließen sich an den “einsamen” Badebuchten nieder. Naja…ein hübsches Plätzchen fanden wir trotzdem. Am Abend haben wir uns noch das schöne Bergdorf Erice angeschaut – hier unbedingt eine warme Jacke mitnehmen 😉

 

Cefalù
Cefalù

 

Auf Vulcano
Auf Vulcano
Zu empfehlen ist auch der Nordost-Teil der Insel. Von San Vito aus kommend haben wir uns die Stadt Cefalu angeschaut, die wirklich sehr zu empfehlen ist. Schließlich schliefen wir noch 2 Nächte bei Milazzo und haben dort ein Tagesausflug auf die Insel Vulcano unternommen. Die kleine Insel ist in ca. 50 min mit dem Schiff zu erreichen und bietet viele Unternehmungsmöglichkeiten. Die Wanderung auf den Vulkan ist hier ein muss! Herrliche Aussicht und Schwefelgerucht inklusive!
Der letzte Stopp auf unserer Reise war Palermo. Die hübschen Gassen, Märkte und Gebäude machen den Besuch auf jeden Fall lohnenswert. Wer in Palermo eine unterkunft sucht, kann bei Alvorada Bed & Breakfast klingeln.
Alle Bilder dazu hier und Bilder vom Richard HIER

 

 

 

Deine Gedanken zu diesem Thema

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.